AGR Mechanisch gelagerter Rotationstisch mit Getriebe

Produktbeschreibung

Design Features

  • Verbesserte Geschwindigkeit und Tragfähigkeit
  • Große Apertur für viele verschiedene Anwendungen
  • Kontinuierliche 360-Grad-Drehpositionierung
  • Direkt-Encoder-Optionen verfügbar

Die motorisierten Rotationstische der Serie AGR bieten signifikante Verbesserungen in Bezug auf Geschwindigkeit, Tragfähigkeit und langfristige Positionierungs-Performance im Vergleich zu vorherigen Generationen von Tischen mit Schneckengetriebe. Die Tische der Serie AGR sind für viele verschiedene Anwendungen für die Allzweck-Positionierung in Labor- und Industrieanwendungen geeignet.

Konstruktionsmerkmale

Die größere freie Apertur ist eine wichtige Verbesserung im Vergleich zu früheren Generationen von Tischen mit Schneckengetriebe. Dadurch kann die Serie AGR Anwendungen gerecht werden, die eine Hindurchführung oder Vorrichtungen zur Montage einer Optik erfordern, darunter Artikulation von Strahlpolarisationslinsen, Kabel- bzw. Luftleitungsdurchführungen oder Sicht/Kamera/Inspektions-Anwendungen.

Die Basis des AGR-Tisches besteht aus einer Aluminiumlegierung, die beträchtliche Gewichtseinsparungen in Mehrachsenanordnungen und anderen Anwendungen ermöglicht, bei denen es auf das Gewicht ankommt, während gleichzeitig eine hohe strukturelle Steifigkeit und langfristige Stabilität gewährleistet werden.

Jeder Tisch ist mit zwei Hochpräzisions-Winkelkontaktlagern mit optimalem Abstand ausgestattet, um hervorragende Fehlerbewegungen sowie eine hohe Tragfähigkeit in einem kleinen, kompakten Design zu bieten.

Flexible Optionen

Als Option erhältlich sind eine flexible Motorauswahl sowie die direkte Encodermontage an der Tischwelle, um eine hervorragende Wiederholbarkeit zu erzielen und Hysterese und Umkehrspiel praktisch auszuschließen. Vakuumkompatible Versionen (für die Verwendung bei Drücken bis 10-6 torr) sind ebenfalls verfügbar.

Motor und Antriebe

Die AGR-Standardtischkonfigurationen verwenden bürstenlose Servomotoren von Aerotech. Alle AGR-Tische können aber auch mit Schritt- oder Gleichstrom-Bürstenmotoren ausgerüstet werden. Es steht eine volle Palette passender Antriebe und Steuerungen zur Verfügung, um eine Komplettlösung aus einer Quelle zu gewährleisten.

Spezifikationen

AGR - Spezifikationen

SpezifikationenAGR50AGR75AGR100AGR150AGR200
Verfahrweg 360 ° (Versionen mit beschränktem Verfahrweg verfügbar)
Genauigkeit Nicht kalibriert 0.87 mrad (180 Winkelsekunden) 0.58 mrad (120 Winkelsekunden)
Kalibriert 0.29 mrad (60 Winkelsekunden) 0.24 mrad (50 Winkelsekunden)
Nicht kalibriert mit Direkt-Encoder 97 µrad (20 Winkelsekunden)
Kalibriert mit Direkt-Encoder 58 µrad (12 Winkelsekunden) 49 µrad (10 Winkelsekunden)
Wiederholbarkeit
(unidirektional)
Standard 49 µrad (10 Winkelsekunden)
Direkt-Encoder(1) 24 µrad (5 Winkelsekunden)
Wiederholbarkeit
(bidirektional)
Standard 0.22 mrad (45 Winkelsekunden)
Direkt-Encoder(1) 39 µrad (8 Winkelsekunden) 29 µrad (6 Winkelsek.)
Tilt-Fehlerbewegung 49 µrad (10 Winkelsekunden)
Axiale Fehlerbewegung 5 µm
Radiale Fehlerbewegung 10 µm
Getriebeverhältnis 51:1 67:1 85:1 117:1 126:1
Maximale Geschwindigkeit(2) mit Brushless Servomotor (BM and BMS models) 180°/s 120°/s
mit Stepper Motor 60°/s 40°/s
Max. Beschleunigung(3) 720°/s2 480°/s2
Apertur 50 mm 75 mm 100 mm 150 mm 200 mm
Tragfähigkeit Axial 40 kg 100 kg 200 kg 300 kg 425 kg
Radial 20 kg 50 kg 100 kg 125 kg 200 kg
Moment Siehe Momentlastkurven
Max. Drehkraftlast auf Tischwelle 2,5 Nm 3,5 Nm 12 Nm 20 Nm 80 nm
Rotorträgheit (ohne Last) 0,00052 kg·m2 0,0013 kg·m2 0,0035 kg·m2 0,011 kg·m2 0,076 kg·m2

Tischmasse
(Kein Motor)

Standard 1,9 kg 2,4 kg 4,5 kg 6,1 kg 18,6 kg
Direkt-Encoder 2,5 kg 3,1 kg 5,6 kg 7,6 kg 21,7 kg
Material Aluminium
  1. Wiederholbarkeit bei Direkt-Encoder gilt nur für -E1 oder -E3 Option.
  2. Die Maximalgeschwindigkeit hängt von der Last ab. Falls unausgeglichene Lasten auftreten, wenden Sie sich an einen Aerotech-Applikationsingenieur.
  3. Beschleunigung ohne Last.
  4. Achslast ist angegeben.
  5. Die Spezifikationen gelten für Einzelachsensysteme, gemessen bei 25 mm über dem Tabletop. Die Performance von Mehrachsensystemen ist abhängig von Last und Arbeitspunkt. Informationen zu Mehrachsen- und Sonderanwendungen erhalten Sie direkt beim Hersteller.

Elektrische Daten

ModellAGR50AGR75AGR100AGR150AGR200
Antriebssystem Präzisions-Schneckengetriebe mit bürstenlosem Motor oder Schrittmotor
Feedback Standard Berührungsloser Drehgeber im Motor enthalten; Details siehe Motorbeschreibung unter „Bestelloptionen“
Direkt-Encoder Berührungsloser Drehgeber, direkt an AGR-Tischwelle montiert
15744 Linien/U 18000 Linien/U 23600 Linien/U 31488 Linien/U 40000 Linien/U
Maximale Busspannung mit Brushless Servomotor (BM Models) 80 V DC 320 V DC
mit Brushless Servomotor (BMS Models) 320 V DC
mit Stepper Motor 40 V DC 80 V DC
Endschalter 5 V, Öffner oder Schließer
Referenzpunktschalter Nähe Endschalter (für Version mit begrenztem Verfahrweg)
  1. Für Stepper-Motoren mit Aerotech-Steuerungen werden Verstärkerbusspannungen als 2X Werte aufgeführt.

Empfohlene Steuerung

Mehrere Achsen A3200 Ndrive MP10/Ndrive CP10/Npaq
Ensemble Ensemble MP10/Ensemble CP10/Epaq
Einzelachse Soloist Soloist MP10/Soloist CP10
  • AGR Specifications Graph

Maße

Bestellinformationen

Rotationstische der Serie AGR mit Zahnradantrieb

Modell (erforderlich)

OptionBeschreibung
AGR50 Rotationstisch mit Zahnradantrieb, freie Apertur mit 50 mm Durchmesser
AGR75 Rotationstisch mit Zahnradantrieb, freie Apertur mit 75 mm Durchmesser
AGR100 Rotationstisch mit Zahnradantrieb, freie Apertur mit 100 mm Durchmesser
AGR150 Rotationstisch mit Zahnradantrieb, freie Apertur mit 150 mm Durchmesser
AGR200 Rotationstisch mit Zahnradantrieb, freie Apertur mit 200 mm Durchmesser

Motor (optional)

OptionBeschreibung
-M1 Bürstenloser Servomotor und 2000-Zeilen-TTL-Encoder BMS35 (AGR50, AGR75)
Bürstenloser Servomotor und 2500-Zeilen-TTL-Encoder BMS60 (AGR100, AGR150)
Bürstenloser Servomotor und 2500-Zeilen-TTL-Encoder BMS280 (AGR200)
-M2 Bürstenloser Servomotor und 2000-Zeilen-TTL-Encoder mit Bremse BMS35 (AGR50, AGR75)
Bürstenloser Servomotor und 2500-Zeilen-TTL-Encoder mit Bremse BMS60 (AGR100, AGR150)
Bürstenloser Servomotor und 2500-Zeilen-TTL-Encoder mit Bremse BMS280 (AGR200)
-M3 Bürstenloser Servomotor und 1000-Zeilen-1-Vss-Encoder BMS35 (AGR50, AGR75)
Bürstenloser Servomotor und 1000-Zeilen-1-Vss-Encoder BMS60 (AGR100, AGR150)
Bürstenloser Servomotor und 1000-Zeilen-1-Vss-Encoder BMS280 (AGR200)
-M4 Bürstenloser Servomotor und 1000-Zeilen-1-Vss-Encoder BMS35 mit Bremse (AGR50, AGR75)
Bürstenloser Servomotor und 1000-Zeilen-1-Vss-Encoder BMS60 mit Bremse (AGR100, AGR150)
Bürstenloser Servomotor und 1000-Zeilen-1-Vss-Encoder BMS280 mit Bremse (AGR200)
-M5 Bürstenloser Servomotor und 2000-Zeilen-TTL-Encoder BM22 (AGR50, AGR75)
Bürstenloser Servomotor und 2500-Zeilen-TTL-Encoder BM75 (AGR100, AGR150)
Bürstenloser Servomotor und 2500-Zeilen-TTL-Encoder BM250 (AGR200)
-M6 Bürstenloser Servomotor und 2000-Zeilen-TTL-Encoder mit Bremse BM22 (AGR50, AGR75)
Bürstenloser Servomotor und 2500-Zeilen-TTL-Encoder mit Bremse BM75 (AGR100, AGR150)
Bürstenloser Servomotor und 2500-Zeilen-TTL-Encoder mit Bremse BM250 (AGR200)
-M7 Schrittmotor SM35 (AGR50, AGR75)
Bürstenloser Servomotor und 1000-Zeilen-1-Vss-Encoder BM75 (AGR100, AGR150)
Bürstenloser Servomotor und 1000-Zeilen-1-Vss-Encoder BM250 (AGR200)
-M8 Schrittmotor SM35 mit Bremse (AGR50, AGR75)
Bürstenloser Servomotor und 1000-Zeilen-1-Vss-Encoder BM75 mit Bremse (AGR100, AGR150)
Bürstenloser Servomotor und 1000-Zeilen-1-Vss-Encoder BM250 mit Bremse (AGR200)
-M9 Hochspannungs-Schrittmotor SM60 (AGR100, AGR150)
Hochspannungs-Schrittmotor SM280 (AGR200)
-M10 Hochspannungs-Schrittmotor SM60 mit Bremse (AGR100, AGR150)
Hochspannungs-Schrittmotor SM280 mit Bremse (AGR200)

Motorposition (erforderlich)

OptionBeschreibung
-ML1 Motor befindet sich an der rechten Seite des Tischgehäuses, Standard (siehe Diagramm)
-ML2 Motor befindet sich an der linken Seite des Tischgehäuses (siehe Diagramm)

Motorausrichtung (optional)

OptionBeschreibung
-2 Motorausrichtung 2 (siehe Diagramm)
-3 Motorausrichtung 3, Standard (siehe Diagramm)
-4 Motorausrichtung 4 (siehe Diagramm)
-5 Motorausrichtung 5 (siehe Diagramm)

AGR-MOTOR-ORIENT-CAT


Verfahrweg (erforderlich)

OptionBeschreibung
  Kontinuierlicher Verfahrweg (Standard)
-TR015 Begrenzter Verfahrweg, ±7,5 Grad
-TR030 Begrenzter Verfahrweg, ±15 Grad
-TR045 Begrenzter Verfahrweg, ±22,5 Grad
-TR060 Begrenzter Verfahrweg, ±30 Grad
-TR075 Begrenzter Verfahrweg, ±37,5 Grad
-TR090 Begrenzter Verfahrweg, ±45 Grad
-TR105 Begrenzter Verfahrweg, ±52,5 Grad
-TR120 Begrenzter Verfahrweg, ±60 Grad
-TR135 Begrenzter Verfahrweg, ±67,5 Grad
-TR150 Begrenzter Verfahrweg, ±75 Grad
-TR165 Begrenzter Verfahrweg, ±82,5 Grad
-TR180 Begrenzter Verfahrweg, ±90 Grad
-TR195 Begrenzter Verfahrweg, ±97,5 Grad
-TR210 Begrenzter Verfahrweg, ±105 Grad
-TR225 Begrenzter Verfahrweg, ±112,5 Grad
-TR240 Begrenzter Verfahrweg, ±120 Grad
-TR255 Begrenzter Verfahrweg, ±127,5 Grad
-TR270 Begrenzter Verfahrweg, ±135 Grad
    Hinweis: Begrenzte Verfahrwegoptionen -TRxxx enthalten zusätzliche 2 Grad über normalen Verfahrweg hinaus zwischen dem nominalen Verfahrweg und dem elektrischen Limit an jeder Seite (Beispiel: -TR270 enthält ±135 Grad nominalen Verfahrweg mit ±137 Grad Verfahrweg zwischen elektrischen Limits).

Endschalter (erforderlich)

OptionBeschreibung
-LI1 Endschalter (Öffner) am Ende des Verfahrwegs mit 9-poligem Stecker
-LI2 Endschalter (Schließer) am Ende des Verfahrwegs mit 9-poligem Stecker

Direktes Rotations-Feedback (optional)

OptionBeschreibung
-E1 Direkter verstärkter Encoder mit Sinusausgang
-E2 Direkter Rechteckwellen-Encoder mit TTL-Ausgang, X5 Multiplikation
-E3 Direkter Rechteckwellen-Encoder mit TTL-Ausgang, X50 Multiplikation

Verfahrschlitten (optional)

OptionBeschreibung
-TT1 Metrisches Tabletop
-TT2 Zöllisches Tabletop

Montageplatte (optional)

OptionBeschreibung
-MP1 Universalmontageplatte zöllisch/metrisch

Abdichtungen (optional)

OptionBeschreibung
-SL1 Labyrinth-Abdichtung

Messtechnik (erforderlich)

OptionBeschreibung
-PL0 Keine Messtechnik-Performance-Plots
-PL1 Messtechnik, unkalibriert mit Performance-Plots
-PL2 Messtechnik, kalibriert (HALAR) mit Performance-Plots

Integration (erforderlich)

Aerotech bietet sowohl Standard- als auch benutzerdefinierte Integrationsleistungen, damit Ihr System so schnell wie möglich betriebstüchtig ist. Für dieses System stehen folgende Standardintegrationsoptionen zur Verfügung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Integrationsstufe Sie benötigen, oder benutzerdefinierten Integrationssupport mit Ihrem System wünschen, wenden Sie sich bitte an Aerotech.

OptionBeschreibung
-TAS Integration – Test as System (als System testen)
Testen, Integration und Dokumentation einer Gruppe von Komponenten als Komplettsystem, das zusammen verwendet wird (z. B. Antrieb, Steuerung und Tisch). Dies umfasst Parameterdatei-Erstellung, Systemfeineinstellung und Dokumentation der Systemkonfiguration.
-TAC Integration – Test as Components (einzelne Komponenten testen)
Testen und Integration der einzelnen Bestandteile als eigene Komponenten. Wird in der Regel für Ersatzteile oder Artikel verwendet, die nicht zusammen verwendet werden (z. B. nur Tisch). Diese Komponenten können Teil eines größeren Systems sein, müssen aber nicht.