ALAR Mechanisch gelagerter Rotationstisch mit Direktantrieb

Produktbeschreibung

Design Features

  • 5 verschiedene Aperturgrößen: 100 mm, 150 mm, 200 mm, 250 mm, 325 mm
  • Axiallast max. 595 kg, Radiallast max. 680 kg
  • Hervorragende Genauigkeit und Wiederholbarkeit
  • Motor ohne Zahnräder für gleichmäßige Bewegungen
  • Kontinuierliche Drehgeschwindigkeit von 45 bis 300 U/min
  • Vakuumkompatible Ausführungen im Angebot
  • Optionen für Encoderausgang

Die Rotationstische der ALAR-Serie von Aerotech zeichnen sich durch eine beispiellose Winkelpositionierung, eine hervorragende Geschwindigkeitssteuerung und besonders große Aperturen aus. Mit ihrer Kombination aus großer Apertur und Direktantriebsmotor lässt die ALAR-Serie jeden Tisch mit Schneckenantrieb und großer Apertur alt aussehen.

Vorteil ALAR

Endlich gibt es Rotationstische mit großer Apertur, die ohne die typischen Probleme schneckengetriebener Tische – Umkehrspiel, Zahnradverschleiß und Vibrationen – auskommen. Ein weiterer Vorteil: Der Direktantrieb arbeitet wesentlich schneller als ein Schneckenantrieb, sodass die Vermessung weniger Zeit in Anspruch nimmt. In Produktionsumgebungen bedeutet das einen geringeren Vermessungaufwand, reduzierte Herstellungskosten und höhere Gewinne. In Sachen Systemgenauigkeit und Wiederholbarkeit erreicht der Tisch langfristig konstante Performance-Werte und ist dabei vollkommen wartungsfrei, da er keine verschleißanfälligen Zahnräder hat. Dank höherer Genauigkeit und spielfreiem Getriebe kann der Kunde präziser fertigen, da das Vermessungssystem genauer arbeitet.

Anwendungsbereiche

Der ALAR eignet sich u. a. für die ein- und mehrachsige Prüfung elektrooptischer Sensoren, Flugkörperdetektoren, Antennen oder Trägheitsnavigationssystemen, die Ausrichtung photonischer Bauelemente, die hochpräzise Laserbearbeitung und präzise Wafer-Inspektionen. Darunter fällt auch die Standardvermessung im Vakuum bis 10-6 torr. Außerdem lassen sich diese Rotationstische auch in mehrachsiger Kardanbauweise konfigurieren.

Hohe Drehzahlen

ALAR-Tische drehen je nach Modell mit 45 bis 300 U/min. Damit decken sie einen erheblich breiteren Drehzahlbereich ab als zahnradgetriebene Tische vergleichbarer Größe.

Hervorragende Mechanik

Schräglager sorgen für eine maximale Performance in Sachen Neigungsfehler, Momentensteifigkeit und Reibungsfreiheit. Aufgrund der präzisionsgeschliffenen Welle sind Neigungsfehler nahezu ausgeschlossen. Der Tisch hat integrierte Anschlüsse, die eine saubere Kabelführung ermöglichen. Besonders gut eignet sich der ALAR für Anwendungsbereiche mit 360 ° kontinuierlicher Bewegung in beengten Platzverhältnissen. Der Tisch ist 65 bis 160 mm hoch und zeichnet sich aus durch gleichmäßige Bewegungen ohne eingeschränkten Verfahrweg.

Bürstenloser Direktantrieb

Um eine maximale Positionierungs-Performance zu erzielen, arbeitet die ALAR-Serie mit den bürsten- und eisenlosen Aerotech-Motoren. Dieser Motor bietet alle Vorteile eines bürstenlosen Direktantriebsmotors: keine verschleißenden Bürsten, keine wartungsaufwändigen Getriebe, dafür aber eine schnelle Beschleunigung und hohe Drehzahlen. Weil es sich um einen eisenlosen Motor handelt, ist er cogging-frei, das heißt, das System ist absolut geschwindigkeitsstabil. Dadurch ist der ALAR ideal für Anwendungen geeignet, bei denen es auf Konturbewegungen, eine gleichmäßige Abtastgeschwindigkeit oder präzise Inkrementalschritte ankommt.

Hohe Lastkapazität und Momentsteifigkeit

Der ALAR wird in zwei unterschiedlichen Konfigurationen angeboten. Die SP-Ausführung mit Standardprofil ist aufgrund ihrer hohen Lastkapazität und Momentsteifigkeit auf eine parallel oder senkrecht zur Erdbeschleunigung verlaufende Rotationsachse mit außermittiger Belastung ausgelegt. Die LP-Ausführung mit Niedrigprofil hat eine hohe Lastkapazität und wird bevorzugt eingesetzt, wenn die Achse der Rotation parallel zur Erdbeschleunigung verläuft. Für beide Ausführungen werden dieselben Aperturen. SP- und LP-Tisch können eine Axiallast zwischen 118 und 590 kg aufnehmen.

Genaue Positionierung

Die Encoder-Taktzahlen von 31.000 bis 76.800 Linien pro Umdrehung sorgen für eine Auflösung von 0,02 Winkelsek./Takt bis 0,009 Winkelsek./Takt. Der Motor und der Hochleistungs-Drehgeber sind direkt an eine gemeinsame Welle gekoppelt. Da der Tisch weder ein Getriebe noch mechanische Kupplungen hat, entstehen keine Positionsfehler durch Hysterese, Torsion oder Umkehrspiel. Dementsprechend kann der Tisch eine Genauigkeit von ±2 Winkelsekunden sowie eine bidirektionale Wiederholbarkeit von ±0,5 Winkelsekunden erreichen.ALAR2

Flexible Konfigurationen

Aerotech stellt viele verschiedene Servoverstärker und hochentwickelte Steuerungen her und kann daher ein integriertes Komplettpaket anbieten.

Spezifikationen

ALAR - Spezifikationen

ModellALAR100SPALAR100LPALAR150SPALAR150LP
Apertur 100 mm 100 mm 150 mm 150 mm
Motor Bürsten- und eisenlos
Dauerstrom Apk 2,7 A 5,76 A 6,2 A 5,41 A
Arms 1,9 A 4,1 A 4,4 A 4,1 A
Max. Stromstärke, Stillstand Apk 10,8 A 33,5 A 24,8 A 31,4 A
Arms 7,6 A 23,7 A 17,5 A 22,2 A
Busspannung Max. 340 V DC
Unbegrenzter Verfahrweg Ja
Max. Verfahrweg ±170 ° ±170 ° ±170 ° ±170 °
Max. Drehzahl bei
160 V Bus(1)
300 U/min 50 U/min 250 U/min 45 U/min
Max. Beschleunigung 1364 rad/s2 1009 rad/s2 1330 rad/s2 829 rad/s2
Auflösung (Min. Incremental Motion)(2) 0,1 µrad
(0,02 Winkelsek.)
0,1 µrad
(0,02 Winkelsek.)
0,08 µrad
(0,016 Winkelsek.)
0,09 µrad
(0,018 Winkelsek.)
Inkremental-Encoder Linienzahl 31.488 Linien/U 31.488 Linien/U 40.000 Linien/U 36.000 Linien/U
Max. Drehmoment 23,9 Nm 17,5 Nm 42,9 Nm 22,9 Nm
Kontinuierliches Drehmoment 6,0 Nm

3,0 Nm

10,7 Nm 4,0 Nm
Gewicht 160 N (36 lb) 81 N (18,1 lb) 182 N (41 lb) 96 N (21,6 lb)
Gewicht mit Endschaltern 167 N (37,5 lb) 87 N (19,6 lb) 192 N (43,2 lb) 106 N (23,8 lb)
Wellenträgheitsmoment 0,022 kgm2 0,022 kgm2 0,040 kgm2 0,031 kgm2
Wellenträgheitsmoment mit Endschaltern 0,026 kgm2 0,026 kgm2 0,051 kgm2 0,042 kgm2
Axiallast 1550 N (348 lb) 1175 N (264 lb) 1950 N (438 lb) 1325 N (298 lb)
Radiallast 1350 N (303 lb) 950 N (214 lb) 1925 N (433 lb) 1275 N (287 lb)
Momentenbelastung 250 Nm 150(3) Nm 450 Nm 225(3) Nm
Wiederholbarkeit ±2,4 µrad (±0,5 Winkelsekunden)
Genauigkeit(4) ±9,7 µrad (±2 Winkelsekunden)
Neigungsfehlerbewegung 9,7 µrad (2,0 Winkelsekunden)
  1. Bei der optionalen Ausstattung mit einem Encoder mit digitalem Rechtecksignal liegt die maximale Drehzahl unter dem angegebenen Wert. Konkrete Drehzahlangaben zur gewünschten Tisch-Encoder-Kombination bitte direkt beim Hersteller erfragen.
  2. Die Auflösung setzt einen Sinus-Encoder mit 2000-facher Multiplikation in der Steuerung voraus.
  3. Diese Momentenbelastung erreicht der ALAR-LP nur, wenn die Grundplatte fest auf einer steifen Montageplatte montiert ist.
  4. Bei jedem Tisch geprüft. Kann nur mit einer Aerotech-Steuerung genutzt werden.

Spezifikationen der ALAR-Serie

ModellALAR200SPALAR200LPALAR250SP-M1ALAR250SP-M2ALAR250LP
Apertur 200 mm 200 mm 250 mm 250 mm 250 mm
Motor Bürsten- und eisenlos
Dauerstrom Apk 5,3 5,3 5,3 7,95 5,3
Arms 3,75 3,75 3,75 5,62 3,75
Max. Stromstärke, Stillstand Apk 34,8 34,8 34,8 52,2 34,8
Arms 24,6 24,6 24,6 36,9 24,6
Busspannung Max. 340 V DC
Unbegrenzter Verfahrweg Ja
Max. Verfahrweg ±170 ° ±170 ° ±170 ° ±170 ° ±170 °
Max. Drehzahl(1) 90 U/min 90 U/min 140 U/min 140 U/min 90 U/min
Max. Beschleunigung 361 rad/s2 570 rad/s2 287 rad/s2 287 rad/s2 407 rad/s2
Auflösung (Min. Incremental Motion)(2) 0,06 µrad
(0,012 Winkelsek.)
0,07 µrad
(0,014 Winkelsek.)
0,05 µrad
(0,01 Winkelsek.)
0,05 µrad
(0,01 Winkelsek.)
0,05 µrad
(0,01 Winkelsek.)
Inkremental-Encoder Linienzahl 55.040 Linien/U 47.200 Linien/U 64.800 Linien/U 64,800 lines/rev 55,050 lines/rev
Max. Drehmoment 126,8 Nm 126,8 Nm 137,8 nm 206,7 Nm 147,9 Nm
Kontinuierliches Drehmoment 19,3 Nm 19,3 Nm 21,0 Nm 31,5 Nm 22,5 Nm
Gewicht 396 N (89 lb) 277 N (62,3 lb) 503 N (113 lb) 503 N (113 lb) 343 N (77,1 lb)
Gewicht mit Endschaltern 423 N (95 lb) 295 N (66,4 lb) 534 N (120 lb) 534 N (120 lb) 367 N (82,6 lb)
Wellenträgheitsmoment 0,320 kgm2 0,190 kgm2 0,500 kgm2 0,500 kgm2 0,310 kgm2
Wellenträgheitsmoment mit Endschaltern 0,359 kgm2 0,229 kgm2 0,573 kgm2 0,573 kgm2 0,383 kgm2
Axiallast 4675 N (1051 lb) 4350 N (978 lb) 4950 N (1113 lb) 4950 N (1113 lb) 4950 N (1113 lb)
Radiallast 4775 N (1073 lb) 4125 N (927 lb) 5200 N (1169 lb) 5200 N (1169 lb) 5050 N (1135 lb)
Momentenbelastung 1600 nm 1075(3) Nm 1825 Nm 1825 Nm 1475(3) Nm
Wiederholbarkeit ±2,4 µrad (±0,5 Winkelsekunden)
Genauigkeit(4) ±9,7 µrad (±2 Winkelsekunden)
Neigungsfehlerbewegung 9,7 µrad (2,0 Winkelsekunden)
  1. Bei der optionalen Ausstattung mit einem Encoder mit digitalem Rechtecksignal liegt die maximale Drehzahl unter dem angegebenen Wert. Konkrete Drehzahlangaben zur gewünschten Tisch-Encoder-Kombination bitte direkt beim Hersteller erfragen.
  2. Die Auflösung setzt einen Sinus-Encoder mit 2000-facher Multiplikation in der Steuerung voraus.
  3. Diese Momentenbelastung erreicht der ALAR-LP nur, wenn die Grundplatte fest auf einer steifen Montageplatte montiert ist.
  4. Bei jedem Tisch geprüft. Kann nur mit einer Aerotech-Steuerung genutzt werden.

Spezifikationen der ALAR-Serie

ModellALAR325SP-M1ALAR325SP-M2ALAR325LP
Apertur 325 mm 325 mm 325 mm
Motor Bürsten- und eisenlos
Dauerstrom Apk 5,1 7,65 5,1
Arms 3,63 5,41 3,63
Max. Stromstärke, Stillstand Apk 31,2 46,8 31,2
Arms 22,1 33,1 22,1
Busspannung Max. 340 V DC
Unbegrenzter Verfahrweg Ja
Max. Verfahrweg ±170 ° ±170 ° ±170 °
Max. Drehzahl(1) 150 U/min 150 U/min 120 U/min
Max. Beschleunigung 185 rad/s2 185 rad/s2 339 rad/s2
Auflösung (Min. Incremental Motion)(2) 0,04 µrad
(0,009 Winkelsek.)
0,04 µrad
(0,009 Winkelsek.)
0,04 µrad
(0,009 Winkelsek.)
Inkremental-Encoder Linien 76.800 Linien/U 76.800 Linien/U 64.800 Linien/U
Max. Drehmoment 213,8 Nm 320,8 Nm 213,8 Nm
Kontinuierliches Drehmoment 35,0 Nm 52,4 Nm 35,0 Nm
Gewicht 600 N (135 lb) 600 N (135 lb) 436 N (98 lb)
Gewicht mit Endschaltern 636 N (143 lb) 636 N (143 lb) 489 N (110 lb)
Wellenträgheitsmoment 1,01 kgm2 1,01 kgm2 0,55 kgm2
Wellenträgheitsmoment mit Endschaltern 1,2 kgm2 1,2 kgm2 0,675 kgm2
Axiallast 5825 N (1310 lb) 5825 N (1310 lb) 5825 N (1310 lb)
Radiallast 6650 N (1495 lb) 6650 N (1495 lb) 6450 N (1450 lb)
Momentenbelastung 2650 Nm 2650 Nm 2200(3) Nm
Wiederholbarkeit ±2,4 µrad (±0,5 Winkelsekunden)
Genauigkeit(4) ±9,7 µrad (±2 Winkelsekunden)
Neigungsfehlerbewegung 9,7 µrad (2,0 Winkelsekunden)
  1. Bei der optionalen Ausstattung mit einem Encoder mit digitalem Rechtecksignal liegt die maximale Drehzahl unter dem angegebenen Wert. Konkrete Drehzahlangaben zur gewünschten Tisch-Encoder-Kombination bitte direkt beim Hersteller erfragen.
  2. Die Auflösung setzt einen Sinus-Encoder mit 2000-facher Multiplikation in der Steuerung voraus.
  3. Diese Momentenbelastung erreicht der ALAR-LP nur, wenn die Grundplatte fest auf einer steifen Montageplatte montiert ist.
  4. Bei jedem Tisch geprüft. Kann nur mit einer Aerotech-Steuerung genutzt werden.

Maße

Bestellinformationen

Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch ALAR-LP

OptionBeschreibung
ALAR100LP Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch
ALAR150LP Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch
ALAR200LP Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch
ALAR250LP Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch
ALAR325LP Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch

Verfahrweg (erforderlich)

OptionBeschreibung
- Kontinuierlicher Verfahrweg
-TR010 Begrenzter Verfahrweg, ±5 Grad
-TR020 Begrenzter Verfahrweg, ±10 Grad
-TR030 Begrenzter Verfahrweg, ±15 Grad
-TR060 Begrenzter Verfahrweg, ±30 Grad
-TR090 Begrenzter Verfahrweg, ±45 Grad
-TR120 Begrenzter Verfahrweg, ±60 Grad
-TR180 Begrenzter Verfahrweg, ±90 Grad
-TR240 Begrenzter Verfahrweg, ±120 Grad
-TR300 Begrenzter Verfahrweg, ±150 Grad
-TR340 Begrenzter Verfahrweg, ±170 Grad

Feedback (erforderlich)

OptionBeschreibung
-E1 Inkremental-Encoder, 1 Vss Sinus
-E2 Inkremental-Encoder, x4 Interpolation
-E3 Inkremental-Encoder, x20 Interpolation
-E4 Inkremental-Encoder, x40 Interpolation
-E5 Inkremental-Encoder, x100 Interpolation
-E6 Inkremental-Encoder, x200 Interpolation
-E7 Absolutgeber

Integration (erforderlich)

Aerotech bietet sowohl Standard- als auch benutzerdefinierte Integrationsleistungen, damit Ihr System so schnell wie möglich betriebstüchtig ist. Für dieses System stehen folgende Standardintegrationsoptionen zur Verfügung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Integrationsstufe Sie benötigen, oder benutzerdefinierten Integrationssupport mit Ihrem System wünschen, wenden Sie sich bitte an Aerotech.

OptionBeschreibung
-TAS Integration – Test as System (als System testen)
Testen, Integration und Dokumentation einer Gruppe von Komponenten als Komplettsystem, das zusammen verwendet wird (z. B. Antrieb, Steuerung und Tisch). Dies umfasst Parameterdatei-Erstellung, Systemfeineinstellung und Dokumentation der Systemkonfiguration.
-TAC Integration – Test as Components (einzelne Komponenten testen)
Testen und Integration der einzelnen Bestandteile als eigene Komponenten. Wird in der Regel für Ersatzteile oder Artikel verwendet, die nicht zusammen verwendet werden (z. B. nur Tisch). Diese Komponenten können Teil eines größeren Systems sein, müssen aber nicht.

Hinweis: LP-Tische sind ideal für Anwendungsbereiche mit vertikaler Achse. SP-Tische sind ideal für horizontale oder vertikale Anwendungsbereiche.

Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch ALAR-SP

OptionBeschreibung
ALAR100SP Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch
ALAR150SP Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch
ALAR200SP Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch
ALAR250SP Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch
ALAR325SP Mechanisch gelagerter, direkt angetriebener Rotationstisch

Motor (erforderlich)

OptionBeschreibung
-M1 Standardmotor
-M2 Hochleistungsmotor
Hinweis: Motoroptionen (-M1 und -M2) gelten nur für die Tische ALAR250SP und ALAR325SP.

Verfahrweg (erforderlich)

OptionBeschreibung
- Kontinuierlicher Verfahrweg
-TR010 Begrenzter Verfahrweg, ±5 Grad
-TR020 Begrenzter Verfahrweg, ±10 Grad
-TR030 Begrenzter Verfahrweg, ±15 Grad
-TR060 Begrenzter Verfahrweg, ±30 Grad
-TR090 Begrenzter Verfahrweg, ±45 Grad
-TR120 Begrenzter Verfahrweg, ±60 Grad
-TR180 Begrenzter Verfahrweg, ±90 Grad
-TR240 Begrenzter Verfahrweg, ±120 Grad
-TR300 Begrenzter Verfahrweg, ±150 Grad
-TR340 Begrenzter Verfahrweg, ±170 Grad

Feedback (erforderlich)

OptionBeschreibung
-E1 Inkremental-Encoder, 1 Vss Sinus
-E2 Inkremental-Encoder, x4 Interpolation
-E3 Inkremental-Encoder, x20 Interpolation
-E4 Inkremental-Encoder, x40 Interpolation
-E5 Inkremental-Encoder, x100 Interpolation
-E6 Inkremental-Encoder, x200 Interpolation
-E7 Absolutgeber

Integration (erforderlich)

Aerotech bietet sowohl Standard- als auch benutzerdefinierte Integrationsleistungen, damit Ihr System so schnell wie möglich betriebstüchtig ist. Für dieses System stehen folgende Standardintegrationsoptionen zur Verfügung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Integrationsstufe Sie benötigen, oder benutzerdefinierten Integrationssupport mit Ihrem System wünschen, wenden Sie sich bitte an Aerotech.

OptionBeschreibung
-TAS Integration – Test as System (als System testen)
Testen, Integration und Dokumentation einer Gruppe von Komponenten als Komplettsystem, das zusammen verwendet wird (z. B. Antrieb, Steuerung und Tisch). Dies umfasst Parameterdatei-Erstellung, Systemfeineinstellung und Dokumentation der Systemkonfiguration.
-TAC Integration – Test as Components (einzelne Komponenten testen)
Testen und Integration der einzelnen Bestandteile als eigene Komponenten. Wird in der Regel für Ersatzteile oder Artikel verwendet, die nicht zusammen verwendet werden (z. B. nur Tisch). Diese Komponenten können Teil eines größeren Systems sein, müssen aber nicht.

Hinweis: LP-Tische sind ideal für Anwendungsbereiche mit vertikaler Achse. SP-Tische sind ideal für horizontale oder vertikale Anwendungsbereiche.