AMG-LP Direktantriebs-Kardanaufhängungen mit niedrigem Profil

Produktbeschreibung

Design Features

  • Kontinuierliche 360-Grad-Drehung auf der Azimut- und Elevationsachse, mit integriertem Schleifring
  • Hochpräzise Positionierung und Drehrate
  • Bürstenloser Servomotor mit Direktantrieb, ohne Umkehrspiel
  • Cogging-freie Konstruktion für außergewöhnliche Geschwindigkeitsstabilität
  • Für Lasten mit bis zu 200 mm Durchmesser
  • Wartungsarm und extrem zuverlässig für minimale Gesamtbetriebskosten

Bei der Aerotech-Serie AMG LP mit Flachprofil handelt es sich um Kardanaufhängungen mit präziser Positionierung, Drehrate und Beschleunigung für unterschiedliche Entwicklungs- und Testumgebungen. Die AMG-LP-Serie eignet sich ideal für die Hochgeschwindigkeitsausrichtung von optischen Systemen, Lasern, Antennen und Sensoren und erreicht dabei sehr genaue Schwenkwinkel. Zu den typischen Anwendungsbereichen gehören die Prüfung und Kalibrierung von Flugkörperdetektoren, die Prüfung mit elektrooptischen Sensoren und FLIR, die optische Prüfung von Sensoren im Vakuum und die Winkelprüfung von Inertialsensoren wie Gyroskopen, MEMS-Systemen und Beschleunigungsmessern. Die AMG-LP-Kardanaufhängungen bieten überlegene Performance zu einem günstigen Preis. Hochwertige Motoren, Lager und Encoder werden in präzisionsgefräste Gehäuse integriert und erzielen Spitzenleistungen.

Niedrigprofil

Dank unserer direkt angetriebenen Rotationstische mit Niedrigprofil erreicht die AMG-LP-Serie erheblich höhere Drehzahl- und Beschleunigungswerte als vergleichbare Produkte unserer Mitbewerber. Diese Kardanringe haben im Vergleich zu Mitbewerberprodukten im gleichen Drehmomentsegment ein wesentlich flacheres Profil. Dadurch fällt der Kardanring kleiner und effektiver aus und ist für viele Anwendungen geeignet, bei denen Strahlenhöhe und Kammervolumen von höchster Bedeutung sind.

Präzise Positionierung und Drehrate auf 360°

Direkt angetriebene, bürstenlose Torquemotoren mit Seltenerdmagneten und hochpräzisen Drehwinkelaufnehmern sind direkt an Präzisionswellen gekoppelt und erreichen daher eine kontinuierliche Drehbewegung auf 360°. Durch den Verzicht auf Getriebe und andere Antriebsmechanismen werden durch mechanische Hysterese und Umkehrspiel verursachte Positionsfehler verhindert. Direkt gekoppelte, hochauflösende Feedback-Geräte garantieren eine hochgenaue und wiederholbare Positionierung.

Es werden verschiedene Performance-Feedback-Stufen angeboten. Die typische Zeilenauflösung bei Kardanringen liegt mit einer Aerotech-Steuerung bei 0,87 bis 0,32 µrad. Der integrierte Azimut-Schleifring gewährleistet eine kontinuierliche Drehbewegung ohne Kabelaufwicklung.

Spiegel und alternative Lasten

Für Standard-Optikanwendungen sind Spiegelelemente mit unterschiedlichen Durchmessern erhältlich. Darüber hinaus können wir zusätzliche kundenspezifische Lastaufnahmen für mehrere Geräteschnittstellen bereitstellen. Jedes kardanisch aufgehängte Spiegelelement kann modifiziert oder durch ein anders geformtes Element ersetzt werden, um das System an Sensoren oder andere unregelmäßig geformte Lasten anzupassen.

Direkt angetriebene Motoren für außergewöhnliche Stabilität

Im Interesse einer maximalen Positionierungs- und Geschwindigkeitsleistung arbeiten die AMG-LP-Kardanaufhängungen mit den drehmomentstarken, bürsten- und eisenlosen Servomotoren der S-Serie von Aerotech. Diese Motoren bieten alle Vorteile eines bürstenlosen Direktantriebsmotors: keine Bürsten, die abgenutzt werden, keine Getriebe, die gewartet werden müssen, sowie hohe Beschleunigung und Geschwindigkeiten. Weil es sich um einen eisenlosen Motor handelt, ist er cogging-frei, das heißt, das System ist absolut geschwindigkeitsstabil. Dementsprechend gleichmäßig sind die Bewegungen über den gesamten Verfahrweg bei einer ebenso präzisen Positionierung. Die Motoren werden mit unterschiedlichen Wicklungen angeboten und sind daher für Hoch- und Niederspannungsquellen geeignet.

Spezifikationen

AMG-LP - Spezifikationen

ModellAMG100LPAMG150LPAMG200LP
Verfahrweg 360° kontinuierlich, AZ/EL
Busspannung 340 V DC
Max. Drehmoment (kontinuierlich) Azimut 2,36 N·m 2,36 N·m 5,99 N·m
Elevationen 0,48 N·m 0,48 N·m 2,36 N·m
Freie Apertur 95 mm 144,3 mm 193,8 mm
Genauigkeit(1) ±24 µrad bis ±192 µrad (±5 bis ±40 Winkelsekunden)
Wiederholbarkeit AZ(2) 19,4 µrad (4 Winkelsekunden)
Wiederholbarkeit EL(2) 14,5 µrad (3 Winkelsekunden) 19,4 µrad (4 Winkelsekunden)
Max. Drehzahl(3) 100 U/min
Max. Last 6,8 kg 16 kg
Taumeleigenschaften der Achsen 97 µrad (20 Winkelsekunden)
Rechtwinkligkeit 72 µrad (15 Winkelsekunden)
Standard-Oberflächenbeschichtung Schwarz eloxiert mit hartstoffbeschichtetem Element
Max. Komponentendurchmesser 103 mm 153,7 mm 205 mm
Komponenten-Nennstärke 19 mm 30 mm 40,9 mm
Masse (ohne Spiegel) 9,5 kg 11,1 kg 21,5 kg
Trägheit AZ(4) 0,046 kgm2 0,088 kgm2 0,275 kgm2
Trägheit EL(4) 0,001 kgm2 0,004 kgm2 0,014 kgm2
Höhe bis Mittellinie Spiegel 181 mm 220 mm 254 mm
  1. Kalibriert ±24 μrad, unkalibriert ±192 μrad.
  2. Wiederholbarkeit und Genauigkeit abhängig von der Encoderauflösung. Um die genannten Spezifikationen zu erreichen, muss die Encoderauflösung mindestens 0,36 Winkelsekunden sein.
  3. Die max. Geschwindigkeit beruht auf der Tischkapazität. Die max. Prozessgeschwindigkeit kann durch Systemdatenrate und -auflösung beschränkt sein.
  4. Trägheit ohne Last.

Maße

Bestellinformationen

Direktantriebs-Kardanaufhängungen mit niedrigem Profil AMG-LP

OptionBeschreibung
AMG-100 Direktantriebs-Kardanaufhängungen mit niedrigem Profil AMG100
AMG-150 Direktantriebs-Kardanaufhängungen mit niedrigem Profil AMG150
AMG-200 Direktantriebs-Kardanaufhängungen mit niedrigem Profil AMG200

Feedback (erforderlich)

OptionBeschreibung
-E1 Inkremental-Encoder, 1 Vss
-E2 Inkremental-Encoder, TTL, x5 Interpolation
-E3 Inkremental-Encoder, TTL, x10 Interpolation
-E4 Inkremental-Encoder, TTL, x25 Interpolation
-E5 Inkremental-Encoder, TTL, x50 Interpolation

Messtechnik (erforderlich)

OptionBeschreibung
-PL1 Messtechnik, unkalibriert mit Performance-Plots
-PL2 Messtechnik, kalibriert (HALAR) mit Performance-Plots

Integration (erforderlich)

Aerotech bietet sowohl Standard- als auch benutzerdefinierte Integrationsleistungen, damit Ihr System so schnell wie möglich betriebstüchtig ist. Für dieses System stehen folgende Standardintegrationsoptionen zur Verfügung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Integrationsstufe Sie benötigen, oder benutzerdefinierten Integrationssupport mit Ihrem System wünschen, wenden Sie sich bitte an Aerotech.

OptionBeschreibung
-TAS Integration – Test as System (als System testen)
Testen, Integration und Dokumentation einer Gruppe von Komponenten als Komplettsystem, das zusammen verwendet wird (z. B. Antrieb, Steuerung und Tisch). Dies umfasst Parameterdatei-Erstellung, Systemfeineinstellung und Dokumentation der Systemkonfiguration.
-TAC Integration – Test as Components (einzelne Komponenten testen)
Testen und Integration der einzelnen Bestandteile als eigene Komponenten. Wird in der Regel für Ersatzteile oder Artikel verwendet, die nicht zusammen verwendet werden (z. B. nur Tisch). Diese Komponenten können Teil eines größeren Systems sein, müssen aber nicht.