AOM130 Optikhalterung

Produktbeschreibung

Design Features

  • 360 ° Rotation im Azimut und Elevation
  • >Ausgezeichnete thermische und Vibrationsstabilität
  • Standardmodelle 152,4 mm (6 Zoll) bis 609,6 mm (24 Zoll) optische Durchmesser
  • Patentierte * Sub-Arc-Second-Resolution-Laufwerk
  • Vernachlässigbares Spiel und Kriechen
  • Nicht verankernde Schrauben an Halteklammern
  • Für die Zentrierung von nicht-kreisförmigen Nutzlasten auf dem Kardanrahmen stehen kundenspezifische Präzisions-Montagekonstruktionen zur Verfügung
AOM130 Serie Halterungen wurden entworfen, um große, schwere Optik auf 609,6 mm (24 Zoll) im Durchmesser zu positionieren. Diese Halterungen werden in großen Fusions- und Hochleistungs-Laserforschungs- und Entwicklungsprojekten aufgrund ihrer hervorragenden thermischen Stabilität und der Teilbogen-Sek-Auflösung eingesetzt.

AOM130 Serie optische Halterungen haben 360 ° Rotationsfähigkeit sowohl in der Azimut- als auch in den Höhenachsen. Sie haben kugelgelagerte Kardangelenke, um unerwünschte Bewegungen zu beseitigen (Übersprechen); Bewegung in Azimut und Elevation ist orthogonal und entkoppelt. Ein einzigartiges Azimut-Lagersystem ermöglicht den Betrieb einer voll beladenen Halterung in beliebiger Ebene inklusive umgedreht. Mit Aerotechs patentiertem * Sub-Bogen-Zweitauflösungs-Laufwerk wird der Winkelbereich schnell erreicht, während die Auflösung so gut wie 0,026 Bogensekunden beibehalten wird.

Der feine Fingerhut hat eine 32-teilige Skala als Referenz. Der federbelastete Antriebsmechanismus sorgt für eine reibungslose, geringe und spielfreie Bewegung. Die 360 ° -Drehung erfolgt durch Loslassen der Zellen- oder Jochklemmschrauben (Werkzeug vorgesehen). Der Präzisionsantrieb der Halterung ist unberührt, wenn die Klemmschrauben ausgeschaltet sind. Die Montage- und Antriebsmechanismen zeichnen sich durch ein extrem geringes Spiel und eine hervorragende thermische Stabilität aus (weniger als zwei Mikroradien pro ° C).

Adapter für 5, 8 und 10 Zoll (127.0, 203.2 und 254.0 mm) Optik sorgen für Vielseitigkeit und Wert für die AOM130 Serie. Die Optiken und / oder Adapter werden mit drei Halteklammern mit nicht verriegelten Schrauben befestigt. Die nicht verkürzten Stellschrauben ermöglichen eine starre Platzierung verschiedener optischer Dicken. *UNS. Patent Nr. 3,727,471

Spezifikationen

AOM130 - Spezifikationen

ModellAOM130-6AOM130-9AOM130-12AOM130-16AOM130-20AOM130-24
Auflösung(1) 0,2 µrad (0,041 Winkelsek.) 0,15 µrad (0,031 Winkelsek.) 0,13 µrad
(0,026 Winkelsek.)
Ringabstufung 4,4 µrad (0,90 Winkelsek.) 3,3 µrad (0,689 Winkelsek.) 2,8 µrad (0,58 Winkelsek.)
Freie Apertur 144,27 mm 218,95 mm 292,1 mm 393,7 mm 488,95 mm 590,55 mm
Bereich(2)(Rotationsfreiheit) 360° AZ/EL
Bereich (Stellknopf) ±4° AZ/EL ±3° AZ/EL
Max. Komponentendurchmesser 152,4 mm 228,6 mm 304,8 mm 406,4 mm 508,0 mm 609,6 mm
Max. Komponentenstärke 26,92 mm 41,4 mm 53,85 mm 63,5 mm 88,9 mm 101,6 mm
Komponentengewicht 4,5 kg 15 kg 35 kg 73 kg 160 kg 264 kg
Vakuumfähigkeit (Option) 10-6 mbar
Material Aluminium
Oberflächenbearbeitung Schwarze Epoxidlackierung
Gewicht 8,2 kg 16,4 kg 20,9 kg 24,1 kg 61,8 kg 74,6 kg
  1. Pro 0,5° Feineinstellung
  2. Für 360° Rotationsfreiheit die Klemmschrauben lösen.

Maße

Bestellinformationen

AOM130 Optikhalterung

Zellgröße (erforderlich)

OptionBeschreibung
-6 152,5 mm (6 in) Optikdurchmesser
-9 228,6 mm (9 in) Optikdurchmesser
-12 304,8 mm (12 in) Optikdurchmesser
-16 406,4 mm (16 in) Optikdurchmesser
-20 508,0 mm (20 in) Optikdurchmesser
-24 609,6 mm (24 in) Optikdurchmesser

Adapter (optional)

OptionBeschreibung
-AOM6T5 150 mm (6 in) Zelldurchmesser bis 125 mm (5 in) Optikdurchmesser
-AOM9T8 225 mm (9 in) Zelldurchmesser bis 200 mm (8 in) Optikdurchmesser
-AOM12T10 300 mm (12 in) Zelldurchmesser bis 250 mm (10 in) Optikdurchmesser

Integration (erforderlich)

Aerotech bietet sowohl Standard- als auch benutzerdefinierte Integrationsleistungen, damit Ihr System so schnell wie möglich betriebstüchtig ist. Für dieses System stehen folgende Standardintegrationsoptionen zur Verfügung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Integrationsstufe Sie benötigen, oder benutzerdefinierten Integrationssupport mit Ihrem System wünschen, wenden Sie sich bitte an Aerotech.

OptionBeschreibung
-TAS Integration – Test as System (als System testen)
Testen, Integration und Dokumentation einer Gruppe von Komponenten als Komplettsystem, das zusammen verwendet wird (z. B. Antrieb, Steuerung und Tisch). Dies umfasst Parameterdatei-Erstellung, Systemfeineinstellung und Dokumentation der Systemkonfiguration.
-TAC Integration – Test as Components (einzelne Komponenten testen)
Testen und Integration der einzelnen Bestandteile als eigene Komponenten. Wird in der Regel für Ersatzteile oder Artikel verwendet, die nicht zusammen verwendet werden (z. B. nur Tisch). Diese Komponenten können Teil eines größeren Systems sein, müssen aber nicht.