AGS10000 Portalsystem

Produktbeschreibung

Design Features

  • Hohe Geschwindigkeit bis 3 m/s, hohe Beschleunigung bis 3 g
  • Leistungsstarke bürstenlose Linear-Servomotoren
  • Anpassbare Z- und Theta-Achse
  • Berührungslose Linear-Encoder
  • Auf Wunsch mit Unterbau und Sockeln

Mit einem kartesischen Portalsystem der Serie AGS10000 profitieren Sie von den Kerntechnologien und umfassenden Fertigungskapazitäten von Aerotech. Es bietet hervorragende Performance und Vielseitigkeit auf den verschiedensten Automatisierungsplattformen. Das AGS10000 wird in aller Welt in Produktionsumgebungen genutzt und kommt in Anwendungen wie Hochgeschwindigkeits-Bestückung, automatisierte Montage, Sichtinspektionen, Abfülltechnik und hochpräzisen Prüfungen zum Einsatz.

Linearmotor/Linear-Encoder

Die bürstenlosen, leistungsstarken Linear-Servomotoren der BLM-Serie von Aerotech verleihen dem AGS10000 eine maximale Geschwindigkeit von 3 m/s und eine Beschleunigung von 3 g. Das System kann mit einem oder zwei Kolben geliefert werden. Das Feedbacksignal stammt von einem robusten, berührungslosen optischen Linear-Encoder. Das System ist mit Auflösungen von 5 nm bis 1,0 µm erhältlich. Durch die optimierte Wärmeausdehnung arbeitet die Konstruktion unter allen Betriebsbedingungen mit höchster Genauigkeit.

Robuste Bauweise

Da es sich bei diesem Linearmotor um ein berührungsloses Gerät handelt, gibt es kein Umkehrspiel, keinen Verschleiß und keine Wartung. Bei den Lagern handelt es sich um vorgespannte Linearführungen mit Abstreifern und Schmiernippeln, die für eine optimale Steifigkeit und Lastverteilung sorgen.

Kabelmanagementsystem

Umfassende F&E-Bemühungen haben zu einem optimierten Kabelmanagementsystem (CMS) geführt, das sich in der Praxis als besonders zuverlässig bewährt hat. Den großen Biegeradien und hochflexiblen Kabeln ist es zu verdanken, dass das AGS10000 Millionen Zyklen ohne Wartung durchläuft. Im unwahrscheinlichen Fall eines Teileschadens ist durch die Modulbauweise sichergestellt, dass sich die betroffene Komponente schnell und problemlos austauschen lässt.

Sämtliche kundenseitigen Kabel und Druckluftleitungen können durch die e-Energiekette des Systems geführt werden. Am Werkstück und am gegenüberliegenden Ende der e-Energiekette sind Stecker vorgesehen, welche die endgültige Integration der Maschine vereinfachen.

Schlüsselfertiger Betrieb

Mit unserem schlüsselfertigen System machen Sie sich die jahrelange Erfahrung von Aerotech in der Herstellung hochpräziser Positionierungs- und Steuersysteme zu Nutzen. Zu den typischen Optionen gehören Z-Theta-Mechanismen, Sockel für automatisierte Handhabungseinrichtungen sowie ein Unterbau, der das gesamte elektronische Subsystem aufnimmt.

Darüber hinaus produziert Aerotech verschiedene Hochleistungsverstärker und fortschrittliche Bewegungssteuerungen, die für Hochleistungseinsätze in der Automatisierung optimiert sind.

Broschüre: Kartesische Roboter

Deckblatt: Kartesische RoboterUmfassende Informationen zu unseren modernen Portalsystemen finden Sie in unserer Broschüre zu unseren kartesischen Robotern. Die PDF-Datei können Sie HIER herunterladen.

Spezifikationen

AGS10000 - Spezifikationen

ModellAGS10000-500-500AGS10000-750-750AGS10000-1000-1000
Verfahrweg 500 mm x 500 mm 750 mm x 750 mm 1000 mm x 1000 mm
Maximale Verfahrgeschwindigkeit(1) 3 m/s
Maximale Linearbeschleunigung 3 g (ohne Last)
Maximale Last(2) 25,0 kg
Kontinuierlich
Kraft(3,4)
Untere Achse Luftkühlung (20 psi) 316 N
Keine Luft 246 N
Obere Achse Luftkühlung (20 psi) 276 N
Keine Luft 207 N
Max. Kraft(4) Untere Achse 1264
Obere Achse 1106 N
Genauigkeit(5)(6) ±5,0 µm
Wiederholbarkeit ±2,0 µm
Rechtwinkligkeit 5 Winkelsekunden
Nenngewicht des Systems (nur Portal)(7) 131,0 kg 179,0 kg 227,0 kg
Bewegte Masse(7) Untere Achse 53 kg 62 kg 70 kg
Obere Achse 9 kg
Material Aluminium
Oberflächenbearbeitung Tisch Schwarz eloxiert
Tischplatte Hartstoffbeschichtung (Rockwell-Härte 62), auf Wunsch mit
ESD-Schutz

  1. Die max. Geschwindigkeit beruht auf der Tischkapazität. Die max. Prozessgeschwindigkeit kann durch Systemdatenrate und -auflösung beschränkt sein.
  2. Die maximale Last beruht auf der Lagerkapazität. Die max. Anwendungslast kann durch Beschleunigungsanforderungen beschränkt werden.
  3. Thermische Beschränkungen des Positionierungstisches hinsichtlich der Performance können den kontinuierlichen Kraftausgang einschränken.
  4. Kraft kann durch Verstärkerausgang eingeschränkt werden.
  5. Gemessen in der Verfahrwegmitte.
  6. Nur mit Aerotech-Steuerungen.
  7. Die dargestellten Werte können je nach Kundenanforderungen variieren, einschließlich aber nicht beschränkt auf die nominelle Portalbewegung, die maximale Systemgeschwindigkeit, Menge und Größe der Kabel und Schläuche und Masse, sowie Größe der Kundennutzlast.
  • AGS10000 Acceleration Graphs
  • AGS10000-4

Maße

Bestellinformationen

Linearmotorportal der Serie AGS10000

OptionBeschreibung
AGS10000-xxxx-yyyy Linearmotor-Portalsystem AGS10000, XXXX mm Verfahrweg untere Achse, YYYY mm Verfahrweg obere Achse

Feedback (erforderlich)

OptionBeschreibung
-E1 Untere Achse: duale inkrementale Linear-Encoder; 1 Vss Ausgang
Obere Achse: einzelner inkrementaler Linear-Encoder, 1 Vss Ausgang
-E2 Untere Achse: duale inkrementale Linear-Encoder; 0,1 µm Digital-TTL-Ausgang
Obere Achse: einzelner inkrementaler Linear-Encoder; 0,1 µm Digital-TTL-Ausgang

Hub (optional)

OptionBeschreibung
-LF Hub-Hardware mit Systembaugruppe bereitgestellt

Performance-Grad (erforderlich)

OptionBeschreibung
-PL6 Standard-Performance – Plots nur für Genauigkeit

Integration (erforderlich)

Aerotech bietet sowohl Standard- als auch benutzerdefinierte Integrationsleistungen, damit Ihr System so schnell wie möglich betriebstüchtig ist. Für dieses System stehen folgende Standardintegrationsoptionen zur Verfügung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Integrationsstufe Sie benötigen, oder benutzerdefinierten Integrationssupport mit Ihrem System wünschen, wenden Sie sich bitte an Aerotech.

OptionBeschreibung
-TAS Integration – Test as System (als System testen)
Testen, Integration und Dokumentation einer Gruppe von Komponenten als Komplettsystem, das zusammen verwendet wird (z. B. Antrieb, Steuerung und Tisch). Dies umfasst Parameterdatei-Erstellung, Systemfeineinstellung und Dokumentation der Systemkonfiguration.
-TAC Integration – Test as Components (einzelne Komponenten testen)
Testen und Integration der einzelnen Bestandteile als eigene Komponenten. Wird in der Regel für Ersatzteile oder Artikel verwendet, die nicht zusammen verwendet werden (z. B. nur Tisch). Diese Komponenten können Teil eines größeren Systems sein, müssen aber nicht.